Wir handeln und bauen nachhaltig und umweltbewusst.

Wir sind uns bewusst, dass wir mit unserer Tätigkeit in ganz vielen Bereichen eine große Verantwortung haben und unser Handeln gesamtstädtisch und nachhaltig wirkt. Die Themen Umwelt und Ökologie sind dabei unter anderem von großer Bedeutung. Bereits seit der Gründung der WiD werden sowohl beim Aufbau der Unternehmens- und Organisationsstruktur als auch bei der Planung und Errichtung unserer Wohngebäude diese Themen kritisch hinterfragt und entsprechend berücksichtigt. Und so finden sie sich in vielen Teilbereichen unseres täglichen Handelns innerhalb der WiD wieder.

Energieeffizientes Bauen

Alle Bauvorhaben erfüllen die aktuell gültige Energieeinsparverordnung. Moderne Heiztechnik mittels Fernwärme oder Luft-Wasser-Wärmepumpe ist nachhaltig und energiesparend.

Fassadenbegrünung

Am Thymianweg entsteht neben den Gründächern auch eine Begrünung entlang der Fassade. Für beide Gebäude ist an den Stirnseiten der Balkone eine Berankung vorgesehen. Diese besteht jeweils aus drei Edelstahlseilen. Die Bepflanzung besteht aus je 3 Selbstklimmern, die blühend, als Bienenfutter dienen.

Nachhaltige Mobilität in der WiD

Unser erstes Firmenauto sollte natürlich unserem ökologischen Anspruch genügen. Zwar fahren wir nicht vollständig mit Strom, aber mit der Hybrid-Technologie haben wir einen guten und preiswerten Kompromiss zwischen Reichweite und umweltbewusster Fortbewegung gefunden.

Papierarmes Büro

Das Team der WiD versucht, den gesamten Arbeitsalltag möglichst ohne Papier zu gestalten.
Wie das geht? Ganz simpel - was digital im Unternehmen ankommt, wird als solches weiter digital verarbeitet und was analog per Post zur WiD kommt, wird direkt nach dem Posteingang digitalisiert. Das spart nicht nur Rohstoffe zur Papierherstellung wie Holz, Wasser und Strom sondern auch noch Verbrauchsmaterialen (Toner), Gerätewartungs- und Entsorgungskosten.

Energieeffiziente Arbeitsplatztechnik

Unsere Arbeitsplatztechnik ist modern und energieeffizient; bei der Anschaffung achten wir besonders auf die Energielabel. Das gilt - angefangen von unseren PC's über Monitore, Telefone, LED-Arbeitsplatzbeleuchtung bis hin zum Geschirrspüler und Kühlschrank. Eine Klimaanlage für unsere Büroräume brauchen wir nicht, denn wir haben unsere Büros in einem wohltemperierten sanierten Altbau aus dem Jahr 1905 gewählt - schon damals ging es ohne Klimatechnik!

Dachbegrünung

An den Standorten Lugaer Straße 3d, 3e und Thymianweg entstehen auf den geplanten Flachdächern Naturdächer/Gründächer. Damit kann langsamer und weniger Regenwasser in die Kanalisation eingeleitet werden.

Erhalt von Grünflächen / Bestandsgrün

Der WiD ist es wichtig, auf den Grundstücken so viel Grün wie möglich zu erhalten. Bäume und Sträucher, die nicht im Bereich des künftigen Baufeldes oder notwendiger Stellflächen im Außenbereich stehen, werden, wenn möglich, erhalten. Für notwendige Fällungen, die im Zusammenhang mit der Baumaßnahme erfolgen, werden umfangreiche Ersatzpflanzungen auf dem Grundstück oder anderen Grundstücken getätigt.

Flächenversiegelung

Zu den Grundstücken, die in die WiD eingelegt wurden, gehören auch ehemalige Garagenstandorte, die durch die Garagen und die Zufahrt stark versiegelt waren. Durch Abbruch der Garagen wurden die Flächen entsiegelt. Ziel ist es, die Grundstücke so wenig wie möglich neu zu versiegeln, Plätze, Weg- und Stellplatzflächen, Zufahrten werden daher mit versickerungsfähigen Materialien befestigt.

Carsharing-Angebote (Mobi + Teil.Auto)

In Kooperation mit dem Netz von Mobi-Punkten der DVB und teil.auto haben wir an einigen unserer Wohnbaustandorte das Angebot für unsere Mieterschaft und für andere Carsharing-Nutzer erweitert. Unser erster Mobi-Punkt/teil.auto-Standort realisieren wir auf dem WiD-Grundstück Alemannenstraße/Wittenberger Str. Ab Anfang 2021 können hier Kunden der DVB mit Monatskarten-Abo sogar zu günstigeren Preisen ihr DVB-Mobi-Punkt-Carsharingfahrzeug mieten. Wir bauen Netzwerke mit anderen Partnern auf – für ein modernes Dresden.

Mobi-bike (DVB)

Seit August 2020 gibt es in Dresden das neue öffentliche Fahrradverleihsystem MOBIbike mit dem Partner nextbike​. DVB-Abokunden können Fahrräder mehrmals täglich für bis zu 30 Minuten kostenfrei nutzen​. Auf dem WiD-Grundstück Alemannenstraße werden neben Carsharing-Angeboten auch Fahrräder zum Leihen angeboten.

Jobticket für die WiD-Mitarbeiter

Die WiD unterstützt ihre Mitarbeiter, öffentliche Verkehrsmittel für den Weg von und zur Arbeit zu nutzen. Dafür gibt sie einen Zuschuss für das Jobticket für den öffentlichen Personennahverkehr.

Das Jobticket ist eine Abo-Monatskarte, allerdings zu deutlich günstigeren Konditionen; zudem kann das Jobticket privat genutzt werden.

Einbau von Rigolen

Im Bereich der Grundstückszufahrt auf der Ulmenstraße wurden Rigolen unterirdisch eingebaut. Rigolen sind unterirdische Pufferspeicher, um eingeleitetes Regenwasser aufzunehmen und zu versickern. Dazu ist die Rigole mit versickerungsfähigen Materialien ausgefüllt.

Mit Rigolen kann bei entsprechenden Bodenverhältnissen eine vollständige Versickerung der Niederschlagsabflüsse erzielt werden. Ziel ist es, durch die verzögerte Versickerung des Niederschlagswassers eine Entlastung des Kanalnetzes zu erreichen.

Bienen

Mit Fertigstellung der ersten Gebäude und Außenanlagen möchten wir Kontakt zu Imkern aufnehmen, die Flächen für ihre Bienenvölker suchen. Durch unsere grüne Gestaltung der Freiflächen hoffen wir, auch eine gute Grundlage für Insekten zu schaffen, denn die Natur liegt uns am Herzen.